Insekten an der Blauen Wand

Insekten draengelnIm sechsten Block der Ausstellungsplattform die BLAUE WAND „drängeln Insekten am Futterplatz“.

Dem Thema „ALLE“ wird hier auf ganz besonders kreative Weise Ausdruck verliehen.

Diese kleinen, sehr individuell, originell und mit einem bezaubernden Witz und Charme gestalteten Krabbelviecher entstammen den künstlerischen Händen der Schüler_innen der Klasse 5a des IGS Nordend.
In einem längeren Zeitraum widmeten sich die Schüler_innen dem Thema „Insekten“ und ihren beliebten „Futterplätzen“. Egal ob durch genaues Studium der kleinen Tierchen oder das Walten lassen der eigenen Fantasie, die Schüler_innen konnten in einem sehr autonom künstlerischen Kreativprozess ihre ganz eigenen „Insektenbilder“ auf das Papier bringen.Das große Krabbeln

Die Finale Bildcollage legten die SuS in einem gemeinsamen, eigenständigen Prozess. Zusätzlich zu den Zeichnungen schrieben die SuS noch kleine Gedichte zu ihren eigenen Insektenbildern und dachten sich zu den jeweiligen Insekten „Geräusche“ aus, welche sie dann auch in Schriftform ausdrückten.

Nützliche und nervige Insekten   Nützliche und nervige Insekten

Mutantenfliegen  Mutantenfliegen

Insekten im Frühling  Insekten im Frühling

Insekten Gedichte   Insekten Gedichte

Ein Frühlingstag in Sydney   Ein Frühlingtag in Sydney

Die Mücke und die Krücke   Die Mücke und die Krücke

Insekten Gedicht   Insekten Gedicht

DER FRÜHLING   Der Frühling

Diese Gedichte wurden an der Vernissage am Blauen Haus, am Freitag, den 5.Mai 2017 von den Schüler_innen allen Gästen und Besucher_innen als Live-Performance vorgetragen.

 

 

dieblaueWand1Zur Ausstellung