Jenseits des binären Geschlechtersystems

lgbtq

pixabay.com

Ich habe mich letztens gefragt, wie weit die Aufklärung mittlerweile fortgeschritten ist. Wird Leuten beigebracht, dass es nicht nur Mann und Frau gibt? Wissen Kinder, was Transgender bedeutet?
Es ist ein großer Fortschritt zu sehen, doch um noch etwas Hintergrundwissen zu schaffen, habe ich beschlossen, jede Woche einen Artikel über Geschlechteridentitäten jenseits des binären Systems (Mann-Frau) zu veröffentlichen.

 

Es gibt über 550 Gender. Ich kann hier nicht alle Gender erklären. Doch auf Genderwiki, könnt ihr alle Begriffe nachlesen (die Seite ist auf Englisch)

Obwohl es mehr als zwei Geschlechter gibt, doch trotzdem haben wir an unserer Schule, und generell in öffentlichen Gebäuden, nur Toiletten für „männlich“ und „weiblich“. Doch was ist mit den Leuten, die sich zu keinem oder einem anderen Geschlecht zuordnen. Dies kommt zwar bei den unteren Jahrgängen nicht so häufig vor, doch wenn man älter wird und sich weiter entwickelt, lernt man sich besser kennen.

Die bekanntesten Geschlechter sind männlich und weiblich, sowohl biologisch aber auch als Identität. Doch gerade bei dem Punkt Identität, gibt es viel mehr als nur das. Die Verbreitesten stelle ich nun kurz vor.

Es geht um die persönliche Identifikation. es hat nichts mit dem biologischen Geschlecht des Menschen zu tun. Auch kann man mehr als ein Gender haben

Jede Woche wird es ein bis zwei Artikel zu anderen Geschlechtsidentität geben.

 

Hier ein kleiner Überblick über die Identitäten, die ich näher erläutern werde:


Geschlecht vs. Geschlecht
Cis-/Zisgender
Non-binary(enby) -Agender
Demigender
Transgender
Genderfluid und was bedeutet flux ?
Was gibt es noch?


Geschlecht vs. Geschlecht

Der Unterschied zwischen Genderidentity (Geschlechtsidentität) und dem biologischen Geschlecht

Es wird immer wichtiger den genauen Unterschied zwischen der Geschlechtsidentität und dem biologischen  Geschlecht zu kennen.

Das biologische Geschlecht ist entweder männlich, weiblich oder intersexuell. Intersexuell heißt Hermaphrodit. Ein Hermaphrodit ist eine Person, die sowohl mit männlichen als auch mit weiblichen Geschlechtsmerkmalen zur Welt gekommen ist.

Früher haben die Eltern, wenn das Kind als Hermaphrodit geboren wird, direkt nach der Geburt entschieden, ob das Kind männlich oder weiblich wird und nach diesen Wünschen wurde das Kind dann operiert.

Heutzutage wird gewartet, bis das Kind selbst entscheiden kann, ob es ein Junge oder ein Mädchen sein will.

Das biologische Geschlecht orientiert sich also am Genital etc.

Die Geschlechtsidentität/Genderidentity ist etwas Psychisches. Es ist, wie du dich selbst erfährst. Die Geschlechtsidentität setzt sich aus dem Verhalten, dem Denken und den Gefühlen zusammen. Zusammen ergibt es dann die Genderidentity, das Geschlecht, das man im Kopf ist.

Das Ganze kann schwer zu verstehen sein, für Personen, die sich dem Geschlecht zugehörig fühlen, mit dem sie geboren sind (Cisgender)

Wegen solchem Unverständnis werden Personen, deren Geschlechtsidentität nicht mit dem biologischen Geschlecht übereinstimmt (Genderqueer), oft angefeindet und beleidigt.

Auch werden genderqueere Menschen in der westlichen Welt nicht wirklich anerkannt. Zum Beispiel gibt es auf Formularen etc. nur weiblich und männlich zur Auswahl. Andere Kulturen sind in diesem Punkt fortschrittlicher und erkennen auch drei oder mehr Geschlechter an. Zum Beispiel Two-Spirit-People, die in  vielen indianischen Gesellschaften anerkannt sind oder Hijra in Indien. (Two-Spirit und Hijra erkläre ich demnächst)


Cis-/Zisgender

cisflagCis oder Zis kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „diesseits“. Cisgender bezeichnet die Leute, die sich dem Geschlecht zugehörig fühlen, mit dem sie geboren sind. Die meisten Menschen identifizieren sich selbst als Cisgender, doch sie wissen nicht, dass es so heißt.


Non-binary (enby)

enbyflagAlles, was nicht „cis-“ ist, heist non-binary. Enby besagt legendlich, dass es nicht in das binäre Geschlechtersystem passt. Aber non-binary hat auch noch eine spezifische Bedeutung. Es gibt Leute, die sich einfach als non-binary (also im weitesten Sinne als geschlechtsneutral) bezeichnen.

Ein wichtiger Punkt bei enby ist, dass sich die meißten non-binary Personen als Agender (geschlechtsneutral) identifizieren, was hier gleichbedeutend mit enby ist.


Demigender

demi-flagPersonen, die sich als Demigender bezeichnen, fühlen sich nicht ganz einem Geschlecht zugehörig fühlen. Es gibt Demigirls, Demiboys und viele anderen Demi-Identitäten wie zum Beispiel Deminonbinary.

Auch Demigender ist unabhängig vom biologischen Geschlecht. Man kann biologisch weiblich sein, aber sich trotzdem als Demiboy identifizieren.

Ein Demigirl, zum Beispiel fühlt sich teilweise weiblich. Demi- bedeutet also einfach teilweise. Man identifiziert sich teilweise als Junge/Mädchen/Non-binary Person etc.

Jedes Geschlecht kann Demi- sein.

Wenn man sich als Demigender identifiziert hat man nicht nur eine Geschlechtsidentität. Meistens ist es so, dass die Person eine geschlechtsneutrale Identität hat, sich aber teilweise z.B. männlich fühlt.


Transgender

transflagTransgender ist ein Überbegriff, der für Personen benutzt wird, deren persönliche Geschlechtsidentität nicht zu dem Geschlecht passt, dass ihm/ihr bei der Geburt zugewiesen wurde (das zugewiesene Geschlecht ist eigentlich immer basiert auf dem biologischen Geschlecht).

Transgender wird so gut wie immer als Bezeichnung für Personen verwendet, die sich komplett als das andere Geschlecht identifizieren. Es gibt zum Beispiel Transfrauen, das bedeutet, die Person ist männlich geboren, doch identifiziert sich als Frau (MTF*)
Das gibt es natürlich auch in die andere Richtung, dass die Person als weiblich geboren wird, aber sich selbst als Mann identifiziert. (FTM**)

*male–to-female
**female-to-male


Genderfluid und was bedeutet flux?

fluidflag

Genderfluid bedeutet, dass die Person zwischen verschiedenen Geschlechtsidentitäten switcht. Die Identität ändert sich. Zum Beispiel identifiziert sich eine Person als Demigirl aber diese Identität verändert sich zu Non-binary oder sonstiges. Auch kann die Identität zwischen 3 oder mehr wechseln, nicht nur zwischen zweien. Es können alle Genderidentitäten sein, zwischen denen man switcht.

Genderflux bedeutet, dass sich Intensität der Identität über die Zeit ändert. Sie variiert zwischen 0% und 100%. Man kann -flux an jede Identität hängen. Es besagt, die Intensität der Identifikation des geschlechtlichen Seins.


 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s