Uncategorized

10. Klasse – Fortsetzung folgt: Gymnasiale Oberstufe

IMG_0194 „Was passiert nach der 10. Klasse?“. Diese Frage beschäftigt zu einem bestimmten Zeitpunkt jeden, uns Schüler aus der Klasse aber ganz besonders! Um diese Frage zu klären, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sich gut zu informieren, gehört auch dazu. Dafür gibt es viele Quellen, z.B. das Info-Heft: „hesseninfo – Ausbildung und Beruf“. Darin werden die verschiedenen Wege nach der 10. Klasse erklärt. Dazu gehört z.B. die Fachoberschule (FOS), das Berufliche Gymnasium und die Gymnasiale Oberstufe (GOS). Natürlich gibt es noch viele andere Möglichkeiten und Wege die man nach der 10. Klasse oder evtl. auch nach der 9. Klasse einschlagen kann.

Auf einer Gymnasialen Oberstufe kann man Abitur machen, das wahrscheinlich die meisten von uns machen möchten. Wenn man noch keine zweite Fremdsprache hatte, kann man sich nur bei so einer Gymnasialen Oberstufe anmelden, die ab dem elften Schuljahr eine zweite Fremdsprache anbietet. Um sich auf einer GOS anzumelden muss man mehrere Zugangsvoraussetzungen erfüllen. Dazu gehört, dass man einen Realschulabschluss oder eine Versetzung in die Eingangsstufe, also in die 11. Klasse, hat. Gerade sind wir Zehntklässler daran unsere schriftlichen Arbeiten und Präsentationen vorzubereiten. Man benötigt auch einen bestimmten Notendurchschnitt. In den Fächern Deutsch, Mathematik, der ersten Fremdsprache und Naturwissenschaften muss der Notendurchschnitt besser als 3,0 sein. Für die restlichen Fächer gilt das auch. Wir dürfen also keine 6 im Zeugnis habe, aber das werden wahrscheinlich eh alle schaffen. Man darf auf die GOS höchstens bis zur Vollendung des 19. Lebensjahres, aber die meisten sind noch viel jünger, wenn sie bald auf die GOS gehen. Die Schulzeit beträgt auf der GOS 3 Schuljahre, wie es die meisten wahrscheinlich auch wissen. Der Abschluss ist die allgemeine Hochschulreife durch die schriftliche und mündliche Abiturprüfung, die man auf der GOS machen muss, oder die Fachhochschulreife nach einem erfolgreichen Besuch der 12. und 13. Klasse. Man meldet sich an der GOS zwei Wochen nach dem Beginn des 2. Schulhalbjahres über die Schule an, auf der wir gerade noch sind.

Die Max-Beckmann-Schule ist z.B. eine Gymnasiale Oberstufe. Der nächste Tag der offenen Tür, ist am Freitag den 16. November 2018. Viele werden dort hingehen und sich die Schule anschauen. Auf der Homepage kann man viel über die Schule erfahren und die Termine in einer extra angelegten Termintabelle sehen.

 

Wenn es euch interessiert, wie es einem Schüler in den ersten Wochen nach dem Schulwechsel zur Max-Beckmann-Schule geht, seht euch diesen Link an: https://igstimes.wordpress.com/2018/08/16/ghostwriter001/

Nema 13.09.2018

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s