Uncategorized

Kinderkulturwoche

Kinderkulturwoche 2Laute Musik und lachende Kinder, genau das hört man gerade, wenn man an der Orangerie im Güntersburgpark vorbei läuft. Denn dort findet gerade die Kinderkulturwoche statt.

Eine Woche lang haben die ca. 100 Schüler und Schülerinnen verschiedener Schulen gearbeitet, um am 31.08.2018 ihre Aufführung zu zeigen. Geleitet wird das Projekt von Herrn Stefan Weiß, welcher dem Kinderschutzbund angehört. Insgesamt gab es 5 verschiedene Gruppen, Hip-Hop, Theater, Film, Holz und Musik. Jede dieser Workshops arbeitete zum gleichen Hauptthema, „We are the World“, nach dem gleichnamigen Song von Michael Jackson.

Die Hip-Hop Gruppe ließ sich einen sehr schönen Tanz einfallen in welchem, egal ob klein oder groß, alle teilhaben durften, die dem Workshop angehören. Sie tanzen zu drei verschiedenen Liedern und werden angeleitet von „Baby Shoo“ einer bekannten Tänzerin und einer Assistentin. Kinderkulturwoche 3

Der Theater Workshop dachte sich ein Stück über eine Wissenschaftlerin aus, welche mit einer Schulklasse durch die Zeit reist. Auch hier sind junge und ältere Kinder gemischt. Geleitet wird der Workshop, wie beim Tanz auch, von zwei Personen.

Die Film Gruppe erstellt einen coolen Film, in welchem es um Aliens geht. Sie lernen in diesem Workshop, wie man mit Kameras und anderen Elektrogeräten, wie z.B. Mikrofonen umgeht. Auch fördern sie ihr schauspielerisches Talent. Der Kurs wird, wie die andern auch, von zwei Erwachsenen geleitet.

Kinderkulturwoche 1Der Holz-Workshop wird von mehr als zwei Personen beaufsichtigt, da es gefährlich ist das Holz mit z.B. Sägen zu bearbeiten. Die Kinder bauten das Wort „Orangerie“ aus Holz und malten es an, um es am Freitag an der Orangerie aufzuhängen. Außerdem haben sie lebensgroße Hampelmänner aus Holz angefertigt.

Die Kinder die den Musik Workshop besuchten, dichteten das Lied,

„We are the World“ – (Michael Jackson), um und übersetzten den Text an den meisten Stellen auf Deutsch. Sie begleiten ihren Song mit einigen Musikinstrumenten. Sobald der Refrain des Liedes erkling steigen alle Workshops (alle 100 Kinder) mit ein und singen aus vollem Hals.

Die Aufführung ist eine geschlossene Veranstaltung, lediglich die Parallel-Klassen der teilnehmenden Klassen sind eingeladen. Auch einige Eltern dürfen zu dieser Veranstaltung kommen.

 

Fred Wiesley & George Wiesley

30.08.18

 

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s