Musik an der IGS Nordend

„Ich will meine Musik ins Internet stellen. Aber wo?“

sound-cloud-1460606_640

pixabay.com

Wenn man ein Instrument spielt und sogar eigene Lieder schreibt oder komponiert, bekommt man natürlich gerne Feedback dazu. Am besten ist es dabei wenn man sich Rückmeldung von fremden Menschen holen kann, damit es vielleicht etwas ernster wird. Nun gibt es aber grade im 21. Jahrhundert und Dank des Internets so viele verschiedene Möglichkeiten seine Arbeit, egal ob Musik oder andere Arten von Kunst an die Öffentlichkeit zu bringen. Hier mal zwei Empfehlungen, wo ihr eure Musik einfach hochladen könnt! 

 

SoundCloud:

Eine Seite von der viele bereits gehört haben sollten ist SoundCloud. SoundCloud ging 2007 online und bietet heute ein enormes Angebot an Musikern aller Art. In gewisser Weise ist es mit YouTube vergleichbar, da man sich einfach mit einer E-Mail Adresse registrieren kann und einen Account erstellen kann. Du kannst eigene Songs hochladen, anderen Personen oder Bands folgen und dir kann logischerweise auch gefolgt werden. Man kann sich gegenseitig Privatnachrichten schreiben und die einzelnen Tracks direkt kommentieren. Und wenn du etwas Werbung für dich machst und die Musik die du hochlädst den Leuten gefällt, hast du doch gute Arbeit geleistet.

 

Bandcamp:

Bandcamp ist mit SoundCloud die populärste Plattform auf der man Musik von den verschiedensten Künstlern und Genres hören und seine eigene Musik veröffentlichen kann. Du kannst mithilfe des „Discover“-Filters Künstler, verschiedene Genres und Stimmungen suchen. Wie bereits gesagt kann man dort einfach seine Tracks hochladen und sogar, nicht wie SoundCloud, zum Verkauf anbieten, wenn du das  möchtest.

 

Bandcamp und SoundCloud sind die zwei größten Musikplattformen die, weltweit erreichbar sind. Jeder Trottel kann hier seine Musik hochladen, um sie anderen Menschen zu zeigen, sie zu verkaufen oder sich einfach etwas Feedback einzuholen. Das heißt wenn DU ein junger Musiker oder eine junge Musikerin bist, nehme dein Werke auf und lade sie doch hoch! Natürlich könnte man auch YouTube dafür nutzen. Allerdings sind Musikplattformen dafür einfach besser, weil die Besucher explizit nach Musik suchen…

 

Also viel Glück!

Geschrieben von Karla Kolumna

 

Advertisements
Standard

2 Gedanken zu “„Ich will meine Musik ins Internet stellen. Aber wo?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s